Die Stiftung schaff wass

Für den Bau und Betrieb des Therapiebades wurde die gemeinnützige Stiftung schaff wass in Schaffhausen gegründet. Der HR-Eintrag der steuerbefreiten Stiftung war am 27. November 2020.

Der Stiftungsrat des schaff wass

Mit hohem ehrenamtlichen Engagement steht der Stiftungsrat hinter dem Bad.

Prof. Dr. med. Thomas Stoll

Stiftungsrat

Mit dem Bad schaff wass können wir der Bevölkerung der Region Schaffhausen die dringend benötigten, seit kurzem fehlenden therapeutischen und rehabilitativen Möglichkeiten im warmen Wasser, kombiniert mit gesundheitserhaltender Nutzung vor Ort ermöglichen. … und dies mit finanziell niederschwelligem Zugang für jedefrau / jedermann!

Lic. iur. Rechtsanwalt, LL.M., Dipl.
Chem.-Ing. ETH Rudi Alder

Stiftungsrat

Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie förderlich Bewegung im warmen Wasser ist. Nach dem Wegfall des Therapiebades im Spital schaffen wir in der Stahlgiesserei an zentraler Lage ein modernes neues hilfreiches Angebot – ein Warmwasserbad für alt und jung. Davon profitiert die ganze Region.

Peter Niggli

Stiftungsrat

Ich bin Mitglied im Vorstand der Rheumaliga Schaffhausen. Da ich selber an Morbus Bechterew leide, weiss ich wie hilfreich die Gymnastik im warmen Wasser ist. Darum möchte ich mich mit meinem Können und Wissen als Mitglied in der Stiftung schaff wass einbringen.

Jürgen Vetterlein

Stiftungsrat

Seitdem ich ehrenamtlich für die Rheumaliga tätig bin, wurde mir schnell bewusst, wie wichtig ein Warmwasserbad für Rheumapatienten ist und Erleichterung bringt. Nachdem das Warmwasserbad durch die Spitäler im Zuge des Umbaus nicht ersetzt wird, ist es mir ein grosses Anliegen mich für die Realisierung eines eigenen Therapiebades für die Bevölkerung des Kantons Schaffhausen einzusetzen.

Claudia Hurtig

Geschäftsführerin

Fürs schaff wass setze ich mich ein, weil es dringend nötig ist. Ohne unseren Einsatz hätten wir auf dem gesamten Kantonsgebiet kein warmes Wasser mehr. Bei hohem Schmerzniveau und in der Rehabilitation erlaubt die Bewegung im Wasser vieles, was an Land gar nicht mehr möglich ist. Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewicht, Stabilität und Entspannung werden gefördert. Wasser ist wirksam und macht Freude!

Einige visuelle Eindrücke der Stiftung schaff wass